Flüssiggastanks

Unsere Flüssiggastanks besitzen alle folgende Ausstattung:

  • Füllventil,
  • Gasentnahmeventil, Überfüllsicherung und Druckmanometer,
  • Sicherheitsventil,
  • Inhaltanzeiger,
  • Flüssiggasentnahmeventil

1. Oberirdische Behälter

Eine spezielle Farbe (grün oder weiß) verhindert das Aufheizen des Flüssiggaslagerbehälters in der Sonne und schützt vor Korrosion. Somit besteht keine Gefahr der Überhitzung. Oberirdische Flüssiggaslagerbehälter benötigen einen festen Untergrund.
Viele Kunden bevorzugen einen oberirdischen Flüssiggaslagerbehälter, der auf einer Fertigbetonplatte aufgestellt wird. Vor dem Aufstellen der Fertigbetonplatten muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden. Als Sichtschutz können in genügend großem Abstand gepflanzte Sträucher und Büsche dienen.

Technische Daten

Betriebsdruck: max 15,6 bar
Inhalt: 2700, 4800, 6400 ( auf Anfrage auch andere Größen )
Betriebsmedium: Flüssiggase nach DIN 51622/EN 589
Armaturenschutzhaube: Kunststoff
Oberfläche: außen lackiert
Dokumentation: Behälterbuch


Behältervolumen in Liter Länge in m Durchmesser in m Belastung in kg
2.700 2,30 1.25 1.750
4.800 4,30 1.25 2.950
6.400 5,30 1.25 4.050

Stahltanks oberirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622

Stahltanks oberirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622

Inhalt
(Liter)
LPG
(t)
A Ø
(mm)
B
(mm)
C
(mm)
D
(mm)
E
(mm)
F
(mm)
G
(mm)
Gewicht
(kg)
2.700 1,2 1.250 2.300 1.550 1.400 150 1.600 800 550
4.800 2,1 1.250 4.300 1.550 1.400 150 2.000 800 830
6.400 2,9 1.250 5.300 1.550 1.400 150 3.500 800 1.130

Alle genannten technischen Daten sind circa Angaben.


2. Halboberirdische Behälter

Halboberirdische Flüssiggaslagerbehälter ragen noch ca. 70 cm aus dem Erdreich heraus. Der Aufwand bei der Einlagerung ist geringer als bei einem unterirdischen Flüssiggasbehälter. Da, wo z.B. durch felsigen Boden nur mit größerem Aufwand ein unterirdischer Flüssiggaslagerbehälter eingelagert werden kann, wird häufig die halboberirdische Lagerung bevorzugt.

Hier wird der untere Teil des Flüssiggaslagerbehälters vor der Einlagerung einer Hochspannungsprüfung unterzogen (ISO-Test) um zu garantieren, dass die Oberfläche nicht beschädigt ist.

Technische Daten

Betriebsdruck: max 15,6 bar
Inhalt: 2700, 4800, 6400 Liter ( auf Anfrage auch andere Größen )
Betriebsmedium: Flüssiggase nach DIN 51622/EN 589
Armaturenschutzhaube: Kunststoff
Oberfläche oberirdisch: Außen lackiert
Oberfläche unterirdisch: Epoxydharz beschichtet
Dokumentation: Behälterbuch

Stahltanks halboberirdisch für Flüssiggas

Stahltanks halboberirdisch für Flüssiggas

Inhalt
(Liter)
LPG
(t)
A Ø
(mm)
B
(mm)
C
(mm)
D
(mm)
Gewicht
(kg)
2.700 1,2 1.250 2.300 1.400 1.250 550
4.800 2,1 1.250 4.300 1.400 1.250 830
6.400 2,9 1.250 5.300 1.400 1.250 1.130

Bemerkung: * Vor der Einlagerung des Behälters muss noch ein verdichtetes Sandbett von min. 0,20 m umseitig in die Mulde eingefüllt werden.


3. Unterirdische Behälter

Erdgedeckte Flüssiggaslagerbehälter lassen sich bestens in das Grundstück einpflegen. Lediglich die Domschachthaube ist noch sichtbar. Bei einem Grundwasser/Oberflächenwasserspiegel ab 195 cm ist eine Auftriebssicherung erforderlich. Diese verhindert das Aufsteigen des Flüssiggaslagerbehälters im nicht gefüllten Zustand.

Die Flüssiggaslagerbehälter werden in Sand eingelagert und sind durch eine Beschichtung aus Epoxidharz vor Korrosion geschützt. Alternativ kann der Flüssiggasbehälter auch als sogenanntes Hühnengrab eingelagert werden.

Technische Daten

Betriebsdruck: max 15,6 bar
Inhalt: 2700, 4800, 6400 Liter ( auf Anfrage auch andere Größen )
Betriebsmedium: Flüssiggase nach DIN 51622/EN 589
Armaturenschutzhaube: Stahldomschacht 800 mm Ø mit Klappdeckel – verzinkt
Oberfläche: Außen lackiert
Dokumentation: Behälterbuch

Stahltanks unterirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622

Stahltanks unterirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622

Stahltanks unterirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622 Behältergrube

Stahltanks unterirdisch für Flüssiggas nach DIN 51622 Behältergrube

Inhalt
(Liter)
LPG
(t)
A Ø
(mm)
B
(mm)
C
(mm)
D
(mm)
Gewicht
(kg)
2.700 1,2 1.250 2.300 1.400 1.250 550
4.800 2,1 1.250 4.300 1.400 1.250 830
6.400 2,9 1.250 5.300 1.400 1.250 1.130

 

Typ
(t)
Grubenmaße Rohbau
(m)
Füllvolumen Sand
(m3)
Grubenlänge Grubenbreite Grubentiefe
1,2 2,70 1,65 1,95 ~ 7
2,1 4,70 1,65 1,95 ~ 11
2,9 5,70 1,65 1,95 ~ 15