Klimaneutrales Flüssiggas

Aktiver Klimaschutz mit CO2-neutralem Flüssiggas (BHGreen)

cool-prinzip_deutsch_1

Die BHG bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, mit einem Mehrpreis von 2 Cent pro Liter klimaneutrales Flüssiggas zu beziehen.

Bei der Verbrennung von Flüssiggas können nicht alle CO2-Emissionen vollständig vermieden werden. Wir können die Emissionen aber mit Ihrer Hilfe über zertifizierte und überprüfte Klimaschutzprojekte ausgleichen. Hochwertige Waldklimaschutzprojekte weisen neben der CO2-Bindung auch soziale und ökologische Zusatznutzen auf. Dank Ihre Engagements profitiert das Klima, die Artenvielfalt an den Projektstandorten und vor allem die Menschen vor Ort.

menschen

Mit Ihrem Beitrag können wir neuen Tropenwald in Bolivien entstehen lassen. Der Mehrpreis von 2 Cent pro Liter für klimaneutrales Flüssiggas ermittelt sich aus der Menge der entstehenden Treibhausgase und den Kosten der Wiederaufforstung, die zur Bindung dieser Menge Treibhausgase notwendig sind. Je mehr Kunden sich an dem Projekt beteiligen, desto größer wird die in unserem Auftrag aufgeforstete Fläche im Klimaschutzprojekt.

 

Klimaschutzprojekt ArBolivia+

Die BHG unterstützt mit dem Klimaschutzprojekt ArBolivia+ unseres Kooperationspartners CO2OL eine Initiative bolivianischer Kleinbauern, die degradierte Flächen mit einer standortgerechten Mischung heimischer Baumarten wieder aufforsten.

Das Projekt vereint seit 2007 auf einzigartige Weise positive Effekte für die lokale Bevölkerung, die Artenvielfalt der Region und das Klima. Die Kleinbauern vor Ort werden u.a. bei der Flächenvorbereitung, bei der Auswahl geeigneter Baumarten und der Pflanzung technisch beraten, unterstützt und erhalten Weiterbildungen im nachhaltigen Management. Sie werden an den Einnahmen aus CO2 – Zertifikaten beteiligt und bei den Verkäufen von Edelhölzern von ArBolivia unterstützt. Dies schafft langfristig Einkommen für die Kleinbauern und sichert einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung der Projektregion.

klimaschutz

ArBolivia zählt zu den weltweit ersten mit dem Gold Standard zertifizierten Wald-Klimaschutzprojekten. Als Vorlage für die Bewertungskriterien des neuen „Gold Standards 3.0“ dient derCarbonFix Standard (CFS). Die angewandten Indikatoren prüfen die im Projekt gebundene CO2-Menge sowie sozioökonomische und ökologische Zusatznutzen.

Zudem ist das Projekt mit seinen zahlreichen positiven sozialen wie ökologischen Effekten sowie der CO2 –Bindung als Klimaschutzprojekt erfolgreich mit PlanVivo validiert. PlanVivo ist ein System zur Entwicklung von Landnutzungsprojekten, die sich langfristig positiv auf Klima, Ökosysteme sowie den Lebensunterhalt der lokalen Bevölkerung auswirken.

Durch den Kauf des klimaneutralen Flüssiggases der BHG sorgen Sie nicht nur für eine nachhaltige CO2-Bindung durch Wiederaufforstung, sondern unterstützen aktiv das sozial, fair und ökologisch sinnvolle Projekt ArBolivia+.

Flüssiggas verbrennt schadstoffarm und ist nicht wassergefährdend. So kann es auch in entsprechenden Naturschutzzonen gelagert und eingesetzt werden.